Feedback Buch "Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe"

Veröffentlicht auf von kats-diary

 

51n-bqt2rel- sl500

Ich habe gestern den zweiten Teil der Tribute von Panem Trilogie fertig gelesen und wollte euch kurz erzählen, wie ich ihn fand.

 

ACHTUNG, ich könnte euch zu viel verraten!! Aber ich versuche nicht auf alles einzugehen bzw.  nicht so ins Detail zu gehen! ^.^

 

Also ich muss sagen, dass mir dieser Teil nicht so gut gefallen hat und war daher enttäuscht... Die ersten 2/3 des Buches waren eher langwierig und nicht so spannend. Es wird erzählt, wie Katniss nach den Hungerspielen nach Hause zurück kehrt und auf der Tour der Sieger durch die Distrikte reist.


Im letzten Drittel müssen Peeta und Katniss wieder in die Arena, da es die 75. Hungerspiele sind und somit ein Jubel-Jubiläum, welches alle 25 Jahre stattfindet. Zu deisem Jubilaum werden besondere "Regeln" eingeführt. Hier war es diesmal, dass die Tribute für die Spiele aus den bestehenden Kreis der Sieger gelost werden am Tag der Ernte.


Die Arena fand ich wirklich doof! Es war diesmal ein Dschungel (mehr verrate ich aber nicht). Ich dachte dann, dass es wieder spannend wird, aber auch hier war ich nicht ganz zufrieden. Es wurden eher Tribute durch die Fallen der Spielemacher getötet, als das sich die Tribute gegenseitig töten mussten. Gegen Ende war es dann doch etwas spannender, aber auch etwas verwirrend...

 

Ich bin gespannt, ob und wann dieder Teil verfilmt wird und wie er umgesetzt wird!

 

Ich habe dann gestern Abend noch den dritten und somit letzten Teil "Flammender Zorn" angefangen und hoffe, dass dieser Teil besser ist und bin schon ganz hibbelig, wie die Trilogie enden wird! :)

902658d4da.jpg

Letzte Woche war ich dann ein zweites Mal mit meiner Schwester und einer guten Freundin in ersten Teil im Kino. Und ich muss sagen, dass er mir diesmal besser gefallen hat und ich irgendwie mehr Details sehen bzw. wahrnehmen konnte. Beim ersten Anschauen hab ich glaube zu sehr parallenen zum Buch gesucht und konnte mich daher sicherlich nicht so richtig auf den Film konzentrieren.


Veröffentlicht in Sonstiges

Kommentiere diesen Post